Schwarzwildseminar

Kaum eine Wildart beschäftigt die Jäger so, wie das Schwarzwild. Das Schwarzwild besticht durch seine Intelligenz, Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit, polarisiert jedoch wie keine andere Wildart auf Grund der Schadensträchtigkeit. Eine Wildart, die Deutschland und seine Jäger im Sturm erobert hat und immer noch fesselt. Wer wünscht sich nicht, das laute Knacken abwechselnder Sauen beim Ansitz zu hören? 

Lernen Sie mit uns die richtige Bejagung des Schwarzwildes, egal ob Ansitz an der Kirrung oder  auf der Pirsch bei Mondschein und seien Sie erfolgreicher bei Ihrer Jagd. Wir zeigen Ihnen im Revier, auf was Sie achten müssen, damit auch Ihre Schwarzwildstrecke ansteigt. Wir zeigen Ihnen aber nicht nur Möglichkeiten der Bejagung sondern auch, wie man Sauen im Revier fördert. 

Natürlich wollen wir das Gelernte auch in die Praxis umsetzen und in einem Revier, welches guten Einstand für das Schwarzwild bietet, gemeinsam jagen. Hierbei bejagen wir Sauen an ausgewählten Stellen am Ansitz. Der Einsatz von Nachtsicht- und Wärmebildtechnik ist gestattet. Erlegte Sauen können zu günstigen Konditionen erworben werden, Trophäen erlegter Keiler sind kostenfrei. Eine Unterkunft buchen wir gerne für Sie.

Ablauf:

Theoretischer und praktischer Teil am Samstag, anschließend Ansitz bei Mond in einem Waldrevier

Copyrighted Jagdreisen Brandenburg